Archiv für die ‘H-D Street Bob von Tom’ Kategorie

Okt
27

Neues von Admins Street Bob

Von Tom veröffentlicht

27.10.2010; An dem Ofen ist ’ne neue „Hifi-Anlage“ verbaut worden. Die Street Bob atmet jetzt über eine Rinehart 2 in 1 Anlage aus. Der Sound ist einfach nur ………. *grins*

Aug
25

Admins Harley Davidson Street Bob

Von Tom veröffentlicht

25.08.2010; So, dann will ich mal den Anfang in der Rubrik unserer Motormobile machen. Ich bin Thomas (Tom) und für den Inhalt unserer Seiten hier verantwortlich. Wie der motormobile entstand, haben wir ja bereits beschrieben. Ich war sicher nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung 😉 . Bombadiert von diversen Chopper Soaps im TV und der vermehrten Wahrnehmung solcher Bikes auf unseren Straßen stand für mich im Herbst 2007 fest … ich muss unbedingt Harley fahren! Bei meiner ’76er Ascona-Baustelle ging’s aus Mangel an Lust sowie nicht mehr so richtig weiter, und so verkaufte ich das Auto und machte mich mit der Pappe auf den Weg zum nächsten Harley Dealer. Dort entschied ich mich dann für die Vorführer einer Dyna Street Bob Modell 2008.

In diesem ausgelieferten Zustand sollte sie natürlich nicht lange bleiben, denn jeder weiß … „a bikers work is never done“. Und so sind besonders in den Wintermonaten immer wieder mal kleinere Änderungen erfolgt. Und so steht sie im Moment da (Stand Sommer 2010):

Aktuelle Änderungen:

  • 16″ Apehanger von Khrome Werks
  • Stahlflex
  • Tripper Solo Sitz von Mustang Seats USA
  • Down & Inside Kennzeichenhalter von Thunderbike
  • 6.5″ Springer Style Scheinwerfer von mm-cycle
  • getönte Blinkergläser und Skull Hupen Cover von Drag Specialties
  • Fahrwerk von Progressive Suspension mit je 1″ Tieferlegung vorn und hinten
  • Faltenbälge
  • 21″ Vorderrad
  • Speichen in Schwarzchrom
  • Vorverlegte Fussrastenanlage einer 2007 Screamin‘ Eagle Dyna
  • Derbycover und Beltschutz (original verchromt) durch Teile in Wrinkle Black getauscht
  • Fenderstruts schwarz lackiert

Die letzten zwei Bilder sind übrigens bei einem Fotoshooting auf einem hannoverschen Abrissgelände entstanden (Vielen Dank noch mal an unseren Chris) . Warum, wieso, weshalb … Fotoshooting … dazu später mehr 🙂 .